RZH-Zebra im Krefelder Zoo

Zufrieden und meinungsstark – unser Patenzebra!

 

Eine Fabel gegen Rassismus!

Unser RZH-Zebra spielt fröhlich im Krefelder Zoo. Da kommt ein weißes Pferd vorbei und spricht das RZH-Zebra an:

Warum hast du diese hässlichen schwarzen Streifen? Warum machst du die nicht weg, dann wirst du zu einem schönen, einfarbigen Schimmel wie ich?

Danach kommt noch ein schwarzes Pferd vorbei, sieht die beiden an und meint:

Wenn das Zebra diese hässlichen weißen Streifen entfernt, sieht es so schön aus wie ich und wird zu einem schwarzen, glänzenden Rappen.

Das RZH-Zebra hört sich beide Vorwürfe an und erwidert daraufhin ganz ruhig:

Warum sollte ich denn meine schwarzen Streifen wegmachen? Die sind doch wunderschön. Und warum sollte ich denn meine weißen Streifen wegmachen? Die sind auch wunderschön.
Ich bin ein Zebra und bin zweifarbig. Ihr seid einfarbige Pferde: du bist weiß, weil du ein Schimmel bist. Und du bist schwarz, weil du ein Rappe bist. Ich habe aber zwei Farben, ich habe sie beide, weil ich ein schwarz-weißes oder weiß-schwarzes Zebra bin. Ich werde weder auf meine schwarzen noch auf meine weißen Streifen verzichten.

(Quelle: Promosaik Redaktion)